Architekt Werner Hackermüller | Werner Hackermüller
21539
page,page-id-21539,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Werner Hackermüller

Passende zeitgerechte Lösungen finden – klingt einfach ...

Lebenslauf

geboren  24.9.1951 Wien
BRG8 – Matura 1969
Architekturstudium an der TUwien – Diplom 1976
Ziviltechnikerprüfung als Architekt 1982
seither eigenes Büro in Wien

Porträt_1

Lebenslang lernen

Mehrfache Praktika bei einem der führenden Holzingenieurbauunternehmen,
Studien vor allem des amerikanischen Holzbaus
sowie mehrjährige Zusammenarbeit mit einem der führenden heimischen Fertighauserzeugern
machen mir das Potenzial einer ökologischen Holzbauweise klar.

Vertiefende Fachseminare in ökologischem Bauen lehrten mich einen verantwortungsbewussten Umgang mit vorhandenen Ressourcen;

Absolvent der greenacademy und klima.aktiv Kompetenzpartner;
der Weg zu einer gesunden, ökologischen Bauweise war damit vorgezeichnet.

Neben einschlägigen Fachseminaren war es aber vor Allem der wiederholte Besuch der
TRI in Bregenz, der mir meinen Blick auf die Werte der Gesellschaft schärfen und gleichzeitig meinen Horizont erweitern half.
Mehrere mehrgeschossige Passivhäuser vornehmlich in Holzfertigteilbauweise waren die Folge –
einige davon mit der Bestbewertung von 1000 Punkten bei klima:aktiv und total quality.

Aus der tiefen Überzeugung, dass nur eine nachvollziehbare Bewertung zu nachhaltigen Resultaten führt, brachte uns – aufbauend auf gängige heimische Bewertungsskalen – zu einer zeitlich mehrstufigen Bewertungsmethode – nicht nur des Projektes selbst, sondern auch aller Projektbeteiligten.